Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012

Liebe Leser,
die Deutschen Kinder- und Jugendmeisterschaften rücken immer näher, die Qualifikationsmeisterschaften laufen beziehungsweise da, wo sie schon im Februar und
noch früher über die Bühne gingen, wird jetzt fleißig trainiert, um schnell noch die vorhandenen Lücken bis zur DEM zu schließen.

Vom 26.05. bis zum 03.06. trifft sich das Jugendschach wieder zu dem Jugendevent des Jahres in Oberhof/Thüringen. Alles Wichtige über die DEM gibt es auf der Internetseite www.dem2012.de zu finden.
Ganz aktuell können dort die Ausschreibungen auch zu den offenen Turnierangeboten Kika (für Kinder bis 9 Jahre) und offene DEM U25 in zwei Leistungsgruppen heruntergeladen werden. Mit diesen Turnieren kann jeder Teil der DEM werden!

Im März ging in der Sportschule Osterburg in Sachsen-Anhalt auch eine Deutsche Meisterschaft zu Ende und man konnte glauben, das wäre die Jugendmeisterschaft
gewesen! So viele Jugendliche bei einer Deutschen Meisterschaft des Deutschen Schachbundes hat es wohl selten gegeben, und dazu waren sie auch noch äußerst
erfolgreich und lehrten manchem Arrivierten das Fürchten.
Als einer, der sich für das Jugendschach engagiert, kann man darüber ja Freude empfinden, gleichzeitig empfinde ich das Fernbleiben der deutschen Spitze als nicht besonders positiv. Eine Deutsche Meisterschaft soll doch unter den Besten den Besten ermitteln. Aber immerhin mit Daniel Fridmann wurde einer aus der Mannschaft, die
Europameister wurde, Deutscher Meister. Aber auf Platz Drei dann auch schon der erste Jugendliche. Doch wer das war? Lesen Sie den Hauptartikel zum Jugendsturm
auf die DEM in diesem Heft!

Viele interessante Informationen enthält auch wieder die Informationsbeilage der Deutschen Schachjugend – das DSJ-Forum – hinten im Heft. Vor allem wie es eine Idee
eines Vaters eines schachspielenden Kindes auf die Zukunftsdialogseite der Bundeskanzlerin brachte und damit auf sehr prominenter Ebene die Diskussion platzieren
konnte, Schach als Schulfach in Grundschulen zu fordern.
Eine Idee, die in immer mehr Grundschulen umgesetzt wird, zumeist aber auf Eigeninitiative der Lehrer und Schulleitungen, noch nicht als Forderung der Kultusministerien.
Dazu passt die Initiative der Europäischen Schachunion (ECU), die erreichte, dass das Europäische Parlament mit überzeugender Mehrheit eine Resolution zur Förderung von Schach in der Schule beschloss und an die EU-Kommission zur Bearbeitung weiterleitete.
Schach in der Schule ist deutlich auf dem Vormarsch!

Viel Vergnügen wünscht

Ihr/Euer Jörg Schulz

 
JugendSchach Ausgabe 05 2012 web 723x1024 Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012

 

Schach spielen!

Erklärung der Bedeutung der Spielstärkesymbole

Aktuelles
Deutsche Meisterschaft 2012

Schachserien
Taktik Matt in 1 Zug
Taktik Matt in 2 Zügen
Die Endspielkartei – Themenliste / Gliederung
Beiträge zur Schachdidaktik (74)
Eröffnungsecke – Nimzowitschindisch Vitolinsh-Gambit
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsschach
Kombiecke
Schachtaktik (05)
Lösungen

JugendSchach

Terminkalender

DSJ-Forum
Schulschach – Patentlehrgang Hessen
Jugendpolitik – Integration im Schach
Allgemeine Jugendarbeit – Schach mal anders Neuauflage
Allgemeine Jugendarbeit – Qualitätssiegel Mädchen- und Frauenschach
Schulschach – Patentlehrgang Schleswig-Holstein
Schulschach – Ausschreibung Praktikantenstelle
Allgemeine Jugendarbeit – Zuschussprogramm 2012
Bürgerdialog – Mit dem Vorschlag Schach als Schulschach
Termine – Termine – Termine

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • facebook Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012
  • twitter Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012
  • google Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012
  • linkedin Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012
  • xing Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012
  • email Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012
  • printer Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 05 2012

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>