Ich hoffe und wünsche, dass sie alle gut in bester Stimmung ins das neue Jahr gekommen sind, bereit für ein neues aufregendes Schachjahr 2018!
Wer wissen will, was ihn erwartet, der kann im Horoskop nachschauen, das Chessy wie immer erstellt hat.
Was den Schachnachwuchs zum Ende eines Jahres erwartet, ist bekannt. Die letzten Tage stehen immer im Zeichen der Deutschen Vereinsmeisterschaften. Nach teilweise langen und schwierigen Qualifikationen ist es am 26.12. eines jeden Jahres endlich soweit. Zum Entsetzen mancher Eltern heißt es aufbrechen zu den verschiedenen Altersgruppen und Ausrichtungsorten.
Leider war der Drang in der weiblichen Altersgruppe U20 nicht so groß, es fanden nur 8 Mannschaften den Weg nach Düsseldorf. Das waren so wenige wie noch nie. Woran es liegen kann, das wird derzeit analysiert. Es liegt bestimmt auch mit daran, dass sich über die Jahre die Entwicklung im Jugendschach hin zu den jüngeren Altersklassen verschoben hat. Mit 80 Mannschaften wartete die DVM U10 auf. Das war absoluter Rekord. Beide Meisterschaften sind offen, jeder Verein kann melden. Selten waren die Extreme so groß wie im abgelaufenen Jahr. Gut, man kann das nicht vergleichen. Hier bei der U10 ist eine Deutsche Meistershaft noch ein echter Höhepunkt, in der U20 jedoch nur noch ein Turnier unter vielen, und dann überlegt man es sich schon, ob man von Weihnachten bis fast Silvester nicht auch vieles anderes machen kann, als sich bei einer Deutschen zu stressen. Bei der U10 wird das künftig bedeuten, die Teilnehmerzahl muss beschränkt werden, in der U20 weiblich sucht man nach Ideen zumindest wieder zweistellig zu werden. So unterschiedlich sind teilweise die Problemstellungen, vor denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Schachjugend und der Landesschachjugenden stehen.
An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Engagierten, Ehrenamtlichen, wo immer sie tätig sind für den Schachsport, für Kinder und Jugendliche. Von ihnen hängt es entscheidend ab, ob das Schachjahr 2018 ein tolles, herausragendes wird.
Enden möchte ich mit einem Dank an die Leserinnen und Leser von JugendSchach für die Treue und vor allem einem Dank an die Autoren, die Monat für Monat für diese Zeitung arbeiten.
Weiterhin viel Freude, viel Spaß mit JugendSchach und eine steigende Spielstärke durch die hervorragenden Lehrserien, das wünscht

Ihr / Eurer Jörg Schulz

Schachzeitung JugendSchach 02 2018 kaufen

Schach spielen!

Aktuelles

Deutsche Vereinsmeisterschaften – das Jahresendzeitangebot der DSJ

Schachserien

300x Spaß mit Schach II/2018
Taktik Vorteil in 1 Zug
Taktik Matt / Vorteil in 2 Zügen
Beiträge zur Schachdidaktik 133: Angriffspläne gegen Sizilianisch 3 – Das Hebelfeld h5 im Drachen
Eröffnungsecke: Faszination Königsindisch
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsschach
Kombiecke: Deutsche Ländermeisterschaft in Hannover 2017 2
Schachtaktik 2018/02
Lösungen

JugendSchach

Terminkalender

DSJ-Forum

Gesellschaftlich aktiv – Schach und Geflüchtet
Internationale Jugendarbeit – Jugendaustausch mit Japan
Auszeichnung – Deutsche Schachschule
Auszeichnung – Deutscher Top Verein
Öffentlichkeitsarbeit – Jahreshoroskop 2018
Schachlehre – Schachlehrheft für Kinder
Ausbildung – europäisches Schulschachpatent
Termine – Termine – Termine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.