Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 04 2018

Das ist es jetzt also, das Weltereignis im Schach, das Kandidatenturnier, auf das man sogar direkt von Externen angesprochen wird. Da in Berlin, da läuft doch gerade was Großes im Schach, oder?
Das zeigt, die Pressearbeit funktioniert, sie wird wahrgenommen auch außerhalb der Schachszene. Und ein altes Journalistenwort lautet ja auch, schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten. Und so wird man dann auch gleich auf die Organisation angesprochen. Dass da nicht alles klappen soll, sich die Spieler beschweren, es am Nötigsten fehlt, es keinen Service für die Zuschauer gibt.

Das will man natürlich als Schachspieler nicht hören. Aber warum eigentlich nicht? Ist das so schlimm? Zeigt halt nur, dass bei uns auch nur mit Wasser gekocht wird und Menschen am Werk sind, die halt nicht alle ihr Handwerk verstehen. Ärgerlich nur, dass nicht immer getrennt wird zwischen Deutschem Schachbund und dem Weltverband FIDE. Der eine ist eben auch nur Zuschauer und hat keinen Einfluss auf die schlechte Organisation der Veranstaltung, nämlich der Deutsche Schachbund. Der sich ja auch nicht beworben hatte um die Veranstaltung. Die wird von der von der FIDE beauftragten Agentur eigenständig vergeben, die suchen die Austragungsorte aus, die organisieren oder eben auch nicht. Die nationalen Verbände sind selbst nur Zuschauer.

Der Zuschauerandrang ist trotzdem zufriedenstellend. Wann hat man schon die Möglichkeit den Top Weltklassespielern so nah zu sein und sie nicht nur im Internet mit ihren Partien zu sehen? Etwas was die Agentur nicht im Blick hat. Sie zählen nur die weltweiten Internetnutzer, wollen darüber ihr Geld verdienen. Was ich persönlich schade finde. Zum Sport gehört immer noch der Fan vor Ort, der direkt mitfiebert, auf Autogrammjagd geht, seinen Idolen direkt über die Schulter schauen will. Es kann für Schach nicht gut sein, wenn wir uns ins Internet abdrängen lassen und der Zuschauer vor Ort von den Veranstaltern ignoriert wird.

Die Zuschauer in Berlin kommen von überall angereist um dabei sein zu können für ein, zwei Tage.

Wer weniger zahlen möchte, noch dichter dran sein und in noch direkteren Kontakt mit der Weltspitze kommen will, der kann das ebenfalls in Berlin tun, nämlich vom 28.04. – 01.05.2018 im Hotel Maritim. Dann trifft sich die Weltelite bei der zentralen Endrunde der Schachbundesliga mit drei Spielrunden. Begleitet von vielen Rahmenveranstaltungen, wobei das Lasker Memorial, eines der stärksten und am besten besetzten Blitzturniere auf deutschem Boden, herausragt. Und was die Veranstaltung auch noch zu einer besonderen macht, es ist noch nichts entschieden in der Schachbundesliga, weder wer Meister wird, noch wer absteigen wird. Alles wird sich in diesen drei Runden entscheiden.

Ach ja und die größten Jugendschachveranstaltungen sind dann auch nicht mehr weit. Anfang Mai werden die Deutschen Meisterschaften der Schulen ausgetragen, alleine in Berlin drei Wettkampfgruppen, und in der Pfingstwoche schaut dann alles wieder nach Willingen ins Sauerland, wenn die Deutschen Jugendmeisterschaften eine Woche lang alle in ihren Bann ziehen.

Schach der Spitzenklasse am laufenden Band. Schachherz was willst du mehr?

Ihr / Eurer Jörg Schulz


Schachzeitung JugendSchach 04 2018 kaufen

Schach spielen!

Aktuelles

Das Kandidatenfinale in Berlin zieht alle an! 4
369 x Spaß mit Schach – Ein Kompendium von Spielen & Varianten rund um Schach: Jetzt im Handel !

Schachserien

300x Spaß mit Schach IV/2018 7
Taktik Matt/Vorteil in 1 Zug 10
Taktik Matt in 2 Zügen 12
Beiträge zur Schachdidaktik 135: Angriffspläne gegen Sizilianisch 5 – Beiderseitige Chancen im Englischen Angriff
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsschach
Kombiecke: Deutsche Vereinsmeisterschaft 2017 Teil 2
Schachtaktik 2018/04
Eröffnungsecke: Das Elefanten-Gambit
Lösungen

JugendSchach

Terminkalender

DSJ-Forum

Organisation – Jugendversammlung der DSJ
Ausbildung – Jugendworkshop
gesellschaftlich aktiv – Schach und Inklusion
Ausbildung – Bundesveresinskonferenz
International – Austausch mit China
Auszeichnung – Goldener Chesso
Termine – Termine – Termine