Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 11 2017

Das internationale Jugendschach stand in der letzten Ausgabe im Mittelpunkt mit einigen herausragenden Ergebnissen. Auch bei der Jugendweltmeisterschaft der Altersklassen U14 bis U18 haben sich die wenigen deutschen Teilnehmer wieder recht gut geschlagen und konnten drei Platzierungen unter den ersten Zehn erringen.
Das Salz in der Suppe des Schachs ist jedoch das Turnier um die Ecke. Die Turniere, die an jedem Wochenende überall in Deutschland durchgeführt werden, und in denen das Kinder- und Jugendschach stattfindet. Mit viel Herzblut, Engagement der Vereinsverantwortlichen werden sie immer wieder organisiert. Deshalb auch berichten wir über das Erfurter Jugendopen und über das Jugendopen in Herborn. Jugendwarte, Mütter, Väter, aber auch viele Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich, um diese regionalen Events zu schaffen. Dafür kann man gar nicht Dank genug sagen. Ohne diese ehrenamtlichen Leistungen würde es das Kinder- und Jugendschach nicht geben, könnte der Deutsche Schachbund auch seine Europa- und Weltmeisterschaften nicht beschicken. Denn das Turnierschach lernt man an der Basis, Wochenende für Wochenende!
Ein historisches Ereignis spielte sich rund um den Feiertag der deutschen Einheit ab. Erstmals nahmen alle Landesschachjugenden mit ihren Auswahlmannschaften an den Deutschen Ländermeisterschaften teil. Und nach 50 Jahren Pause errang Berlin wieder einmal den Titel. Auch dazu mehr in diesem Heft.
Und können sie sich vorstellen, dass der weltbekannte Top Großmeister und Trainer Artur Jussupow mit den Kleinsten zurechtkommt und sie trainieren kann? Viele vermeintlich gute Trainer scheitern daran. Sich hineinzuversetzen in die kindliche Logik. Es konnte einen begeistern, zuzuschauen wie Artur Jussupow jeden von den Kindern vorgeschlagenen Zug ernst nahm, auf ihn einging und die positiven Seiten an jedem Zug hervorhob. Mit mancher Skepsis wird das neue Projekt von DSJ und DSB zur Förderung von Kindern in Zusammenarbeit mit der Jussupow Schachschule betrachtet. Doch eines ist sicher, bei Artur Jussupow sind die Kinder in den besten Händen. Auch über dieses Förderprojekt wird im Heftinneren berichtet.

Lust auf JugendSchach bekommen?
Dann wünsche ich jetzt viel Spaß, auch mit den vielen Lerninhalten und verabschiede mich bis zur nächsten Ausgabe

Ihr / Eurer Jörg Schulz

Schachzeitung JugendSchach 11 2017 kaufen

Schach spielen!

Aktuelles

Jugend-WM U14 – U18 in Montevideo
Huy Dat Nguyen gewinnt als erster Spieler zum 3. Mal das Jugendschachopen des SV Empor Erfurt
10. Herborner Jugend-Schach-Open 2017
Deutsche Ländermeisterschaften der DSJ
Projekt „optimale und professionelle Förderung von Kindern“

Schachserien

Taktik Matt in 1 Zug
Taktik Matt in 2 Zügen
Beiträge zur Schachdidaktik 130: Zusammenspiel der Figuren 20 – Läufer und Springer gegen Läuferpaar
Eröffnungsecke: Spanisch mit 5.d4!?
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsschach
Kombiecke: Jugend WM Brasilien 2017
Schachtaktik 2017/11
Lösungen

JugendSchach

Terminkalender

DSJ-Forum

Prämierung – Schachlehrerin/Schachlehrer des Jahres
Prämierung – Hamburger Schachlehrer/in
Ausbildung – Deutscher Schulschachkongress
Turnier – Deutsche Meisterschaft für Lehrer/innen
Ausbildung – E-Learning für’s Ehrenamt
Ausbildung – Jugendworkshop
Internationale Jugendarbeit – Schüleraustausch
Termine – Termine – Termine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.