Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 03 2019

Eines der spektakulärsten Schachevents in Deutschland rückt immer näher. Vom 1. bis 3. März 2019 werden wieder zentral im Maritim Hotel in Berlin jeweils drei Runden der Schachbundesliga und der Frauenschachbundesliga ausgetragen, umrahmt von einem tollen Angebot zum Mitmachen für alle.

In Berlin wird die absolute Weltspitze erwartet, denn bei den Frauen wird die Deutsche Meisterschaft entschieden, es werden die drei Finalrunden gespielt, und noch ist offen, wer Meister wird.
In der Schachbundesliga sind es zwar nur drei Runden mittendrin in der Saison, doch es geht um 6 Punkte, die kein Verein einfach links liegen lassen kann.

Im Rahmenprogramm rufen Deutscher Schachbund und Deutsche Schachjugend wieder zur Bundesvereinskonferenz auf.
Der DSB hat Dr. Robert Hübner eingeladen. Er hält einen Vortrag zu seinen WM Kämpfen und spielt gegen 25 Bretter Simultan.Die Zuschauer können selbst an die Bretter gehen:
Es findet ein Jugendschnellturnier U25 statt, ein Emanuel-Lasker-Blitzturnier mit vielen Titelträgern und ganz neu auch noch ein Hochschulturnier für Studierende und alle Mitarbeiter an Hochschulen.

Die Termine und Zeiten sind immer so gelegt, dass man vom Spitzenschach der Ligen als Zuschauer viel mitbekommen kann.
Es lohnt sich also der Besuch in Berlin im Maritim.
Alle notwendigen Infos, Ausschreibungen, Meldemöglichkeiten finden sich auf der Veranstaltungsseite:
https://www.schach2019.berlin/de/
Das nächste Superevent wartet dann um Ostern herum in Karlsruhe auf die Schachfamilie. Das große Grenke Open in mehreren Gruppen mit über 1.000 Spielerinnen und Spielern. Und als Krönung mit einem Supergroßmeisterturnier obendrauf.

Da passt es, dass der Weltverband FIDE bekannt gegeben hat, dass wieder ein Top-Turnier im Qualifikationszyklus zur nächsten Weltmeisterschaft nach Deutschland vergeben wurde. Diesmal wurde Hamburg als Stadt ausgewählt. Im November wird eines von vier Qualifikationsturnieren im KO-System ausgespielt. Gesucht werden die Teilnehmer für das nächste Kandidatenturnier. Und dort wird dann der nächste Herausforderer von Magnus Carlsen ermittelt. Man darf gespannt sein, welche Industriebrache diesmal die FIDE in Hamburg finden wird als Austragungsort.

Wir können uns also auf spektakuläre Schachangebote freuen. Zum Zuschauen, zum Mitmachen. Bis dahin fleißig üben, üben, üben. Da helfen die Lehrserien in JugendSchach.

Viel Spaß damit wünscht Ihr / Euer

Jörg Schulz

 

Schachzeitung JugendSchach 03 2019 kaufen

Schach spielen!

Aktuelles

Weltmeister Magnus Carlsen überzeugt: Schach hilft in der Schule und im Leben
28. Springer-Pokal für Schulmannschaften

Schachserien

Taktik Matt in 1 Zug
Taktik Matt / Vorteil in 2 Zügen
Eröffnungsecke: Holländisch mit 2.Sc3
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsschach – Matt in 4 Zügen
Kombiecke: Die Jugend im Kombinationswirbel beim Staufer Open 2019
Beiträge zur Schachdidaktik 145: Schachdidaktische Modelle 8 – Die Modellaufgaben von Stamma
Schachtaktik 2019/03
Lösungen

JugendSchach

Terminkalender

DSJ-Forum

international – deutsch-französischer Freiwilligendienst
Leistungssport – Grünes Band für Talentförderung
Schachevent – Von der Vereinskonferenz bis zur Bundesliga
Öffentlichkeitsarbeit – neuer Referent beim DSB
Inklusion – 2. Inklusionsfreizeit
Training – Trainingscamp für Mädchen und Frauen
Termine – Termine – Termine