Schachzeitung JugendSchach Ausgabe 03 2020

Schach ist Sport und unter den Sportarten etwas ganz Besonderes. Schach kann von jedermann, jederfrau jederzeit gespielt werden. Wo treten schon im Wettkampf Ältere gegen Jüngere an, Behinderte gegen Nichtbehinderte, Frauen gegen Männer?

Wir müssen uns nur dieser Vorteile auch bewusst werden und sie fördern. Viel zu oft noch wird auch im Schach getrennt. Viel zu oft noch werden die Chancen nicht erkannt und genutzt um Schach noch populärer zu machen. Nehmen wir den Seniorenbereich. Schach kann gegen Demenz helfen, weshalb viele im Alter mit Schach noch anfangen, um geistig fit zu bleiben. Nutzen wir das? Oder kümmern wir uns nicht zu viel nur um die Älteren, die eh schon Mitglied bei uns sind?

Auch gibt es viele Beispiele, in denen behinderte Menschen in Vereinen zusammen mit Nichtbehinderten spielen. Doch wird das von uns gefördert, oder doch nur dem Zufall überlassen?

In diesem Heft wird berichtet von einem Schulschachturnier, das in einer Förderschule in Leipzig, der Albert-Schweitzer Schule, stattfindet. Eine beispielhafte Aktion. Es ist wichtig, dass es mehr solcher Veranstaltungen im Schach gibt. Um Schranken und Vorurteile abzubauen, um die Chancen von Schach sichtbar zu machen. Auch die Münchner Schachakademie veranstaltet jährlich ein solches Turnier. Doch sind das noch viel zu wenige.

Schach steht im Freizeitbereich der Menschen in Konkurrenz zu all den anderen Betätigungsfeldern. Warum wir da nicht stärker unsere Kompetenzen nutzen und unsere Breite der Möglichkeiten herausstellen, will mir nicht in den Sinn kommen.

Das Potential von Schach hat die Deutsche Sportjugend schon längst erkannt und arbeitet eng mit uns zusammen. Schach wird als gleichberechtigte Sportart anerkannt. Und so kam wohl auch unser Vorstandsmitglied Isabel Steimbach in den Genuss an dem dsj academy camp 2020 in Lausanne während der olympischen Jugendspiele im Wintersport teilzunehmen. Ihr Bericht ist im DSJ Forum zu finden.

Hinweisen möchte ich auch auf die vielen Möglichkeiten sich als Person, als Verein an den vielen Veranstaltungen zum DSJ Jubiläum 50 Jahre DSJ 1970 – 2020 zu beteiligen. Auch dazu steht viel im DSJ-Forum.

Viel Spaß also mit der aktuellen Ausgabe und natürlich auch bei den vielen Lehrserien. Kevin Högy zeigt in seiner, wie es einem im Turnieralltag hilft die alten Meister studiert zu haben.

Ihr / Euer
Jörg Schulz

Schachzeitung JugendSchach 03 2020 kaufen

Schach spielen!

Aktuelles

Schulschach
29. Springer-Pokal Schulschach
Inklusiver Schulschach-Cup 2020 der Albert-Schweitzer-Schule
Erstes Mädchen Grand Prix Vorrundenturnier in Windischleuba

Schachserien

Lernen von den Klassikern: Klassisches Wissen angewandt in moderner Praxis
Eröffnungsecke: Königsindisch Vierbauernangriff
Taktik Matt / Vorteil 1 Zug
Taktik Mix Matt / Vorteil in 2 Zügen
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsschach Matt in 4 Zügen / Vorteil
Kombiecke: Die Jugend beim Staufer Open 2020
Beiträge zur Schachdidaktik 156: Schachdidaktische Modelle 19 – Anastasia und das Schachspiel
Schachtaktik 03/2020
Lösungen

JugendSchach

Terminkalender

DSJ-Forum

Ausbildung – DSJ Akademie
Geschichte – !Nie wieder
Allgemeine Jugendarbeit – dsj academy camp 2020
DSJ Jubiläum – 50 Jahre Deutsche Schachjugend 1970 – 2020
Anerkennung – Gewinner Goldener Chesso
Termine – Termine – Termine