JugendSchach Ausgabe 02/2021

Das Jahr 2020 endete versöhnlich mit einem Paukenschlag.
Bei der Online Jugendweltmeisterschaft konnte Frederik Svane U16-Weltmeister werden. Ein weiterer schöner Erfolg für das deutsche Jugendschach! Über die Hintertür, keiner der über 20 deutschen Starter:innen konnte sich beim europäischen Qualifikationsturnier einen WM-Startplatz sichern, kam Frederik Svane ins Teilnehmerfeld. Er erhielt kurzfristig als Vierter des Europaturnieres einen Freiplatz, und zog bei der WM dann von Sieg zu Sieg.

Damit endete ein verrücktes Schachjahr dann doch noch erfolgreich.

Welche Folgen das Corona-Schachjahr 2020 für den Schachsport haben wird, ist schwer abzusehen und man wird es noch nicht beurteilen können. Mit Spannung sah man den aktuellen Mitgliederzahlen des Deutschen Schachbundes entgegen. Im Jugendbereich ist
ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. Nun gibt es im Kinder- und Jugendbereich immer eine Fluktuation, aber eben eine Fluktuation, also Austritte und Eintritte. Um Eintritte zu ermöglichen, fehlte es den Vereinen jedoch an Möglichkeiten sich zu präsentieren, Schach als Wettkampf erlebbar zu machen. Oder fehlte es den Vereinen nur an Ideen?

Denn zugleich kann man überall lesen und erfahren, dass Schach boomt. Im Sport gelten die Schachsportler als die Profiteure der Pandemie. Noch nie erlebte der Schachsport ein solch mediales Interesse, eine so große Aufmerksamkeit. Doch wie nutzt man diesen Boom für den Verein um die Ecke? Wie werden aus Menschen, die anscheinend den Spaß am Schach
online gewinnen, Mitglieder in Vereinen? Haben doch jetzt schon die meisten Vereine Probleme ein facettenreiches Angebot für die verschiedenen Interessen der Mitglieder aufzubauen.

Die freie, ungebundene Schachwelt wird größer und größer, der organisierte Schachsport kleiner und kleiner?

Die vielfältigen Aufgaben, vor denen wir im Schachsport stehen, sind größer und nicht kleiner geworden und die Herausforderungen setzen sich fort, Corona ist noch lange nicht besiegt!

Trotzdem, die Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern ein erfolgreiches neues Jahr mit einer festen Konstante: JugendSchach wird alle wiederum durch das Jahr mit 12 Ausgaben begleiten.

Dies verspricht zusammen mit allen Autoren

Ihr / Euer
Jörg Schulz

 

Schachzeitung JugendSchach 02 2021 kaufen

Schach spielen!

Aktuelles

Frederik Svane Jugendweltmeister
Deutsche Vereinsmeisterschaften online
Spieler und Spielerinnen des Jahres gewählt

Schachserien

Lernen von den Klassikern: Die 12 Grundprinzipien des Endspiels
Eröffnungsecke: Geheimnisse des Igels Teil 3
Taktik Vorteil / Matt in 1 Zug
Taktik Matt / Vorteil in 2 Zügen
Taktik für Fortgeschrittene und Vereinsspieler Matt in 3 / Vorteil
Kombiecke: Gewinner Weihnachtsquiz / DLM Berlin 2020 Teil 2
Beiträge zur Schachdidaktik 167: Schachdidaktische Modelle 30 – Evans-Gambit
Schachtaktik Mix 02/2021
Lösungen

JugendSchach

DSJ-Forum

Gesellschaft – Freiwilligendienste im Sport
Gesellschaft – Freiwilligendienste im Schachverein
Gesellschaft – geschlechtergerechte Sprache
Gesellschaft – Handlungsleitfaden Safe Sport
Gesellschaft – Übungsleiter:innen-Pauschalen steigen
Öffentlichkeitsarbeit – Schach boomt
Kinderschach – YouTube Kinderschachkanal
Corona und seine Folgen

Titelbild von Michal Jarmoluk auf Pixabay