JugendSchach Ausgabe 10/2005

Die Umgestaltung unserer Schachzeitschrift ab der Ausgabe 01/2005 erhält nach wie vor viel Lob sowiebreite Zustimmung. Jetzt geht der Verlag einen ganz neuen Schritt, die vorliegende Ausgabe wird erstmals im Bahnhofsbuchhandel erhältlich sein.

Eine immer größer werdende Leserschar von Schachinteressierten jeden Alters, angefangen beim Hobbyschach über Fortgeschrittene und Vereinsschach bis hin zu Turnierspielern, fragt diese Zeitschrift nach.
Nachgefragt weil das neue JugendSchach einen Inhalt bietet, der konkurrenzlos ist. Denn im Vordergrund stehen nicht die genialen Partieentwürfe von Großmeistern der Topelite, vielmehr geht es um Aufgaben und Partien, die auch Du und ich lösen oder spielen könnten.
Schach für „Jedermann“ also, dass man durch eine sorgfältige Auswahl sowie die einfache und gute Erläuterung bzw. Kommentierung versteht und nachvollziehen kann.
Durch die umfangreichen Schachaufgaben zum selbst mitmachen und knobeln werden alle Spielstärken angesprochen. Der Hobbyspieler findet für sich Inhalte, an denen er sich messen kann und bei denen er die Zuversicht hat, sie lösen zu können. Aber auch der spielstärkere Vereinsspieler wird gefordert. Die Mischung macht es halt, die diese Zeitschrift so beliebt macht!
Aus allen Partiephasen werden Aufgaben ausgewählt:
Eröffnung – Mittelspiel – Endspiel. Zusätzlich werden taktische Übungen serviert und auch die Strategie kommt nicht zu kurz. Nach einer gewissen Zeit wird neben der Freude am Schach auch die eigene Spielstärke gewachsen sein.
Als Schwerpunkt soll dabei auch in Zukunft eine große Rolle spielen: Wir wollen auf die schachlichen Leistungen der jungen Talente in Deutschland aufmerksam machen und ihnen weiterhin mit dieser Zeitschrift eine Plattform bieten.

Wir wünschen allen Lesern – wie jung oder alt sie auch sein mögen – mit unserer Schachzeitschrift viel Spaß.

Euer

Jörg Schulz

Schach spielen!

Aktuelles

Jugend-Olympiamannschaft auf dem Weg zur Schacholympiade 2008 in Dresden!
IM Florian Grafl kommentiert beispielhafte Jugendpartien
Regelecke mit ISR Klaus Deventer (7)

Schachserien

Taktik Matt in 1 Zug
Taktik Matt in 2 Zügen
Gliederung Die Endspielkartei/ Elemente der Schachtaktik
Die Endspielkartei – C.2.1
Unheil über die Grundreiche – Mittelspieltaktik
Der Rauzer Plan in der Praxis – Mittelspielstrategie
Elemente der Schachtaktik – A.1.3
ChessBase Tipps & Tricks – Traininsunterlagen mit ChessBase erstellen
Beiträge zur Schachdidaktik (1)
Teste dein Rechenvermögen
Taktik für Spielstärkegruppe Vereinsschach
Kombiecke
Lösungen

JugendSchach

Hervorragende EU – Meisterschaft in Mureck – Österreich
Medaillenplatz für Elena Winkelmann
Veranstalter der WM gesperrt

Terminkalender

DSJ-Forum